Facebook Twitter
cheztaz.com

Sepsis-Lebensmittelvergiftung

Verfasst am Dezember 19, 2022 von Christopher Armstrong

Lebensmittelvergiftung ist wirklich eine Sepsis (das derzeitige Vorhandensein schädlicher Mikroorganismen oder assoziierter Toxine im Blut und Gewebe), die durch das Essen von Lebensmitteln verursacht werden, die mit pathogenen Bakterien, Toxinen, Viren, Prionen oder Parasiten kontaminiert sind. Diese Verunreinigungen sind normalerweise auf unsachgemäße Handhabung, Lagerung oder Zubereitung von Lebensmitteln zurückzuführen. Pestizide, die in Nahrung eingebaut werden, können auch die Wahrscheinlichkeit der Nutzung der Viren hinzufügen. Wenden Sie sich an, dass Schädlinge, wie zum Beispiel Fliegen und Kakerlaken mit Nahrung, die Veränderung der Kontamination weiter eskalieren.

Da Symptome oft nicht viele Stunden nach dem gegessenen kontaminierten Essen auftreten, ist es manchmal schwierig, den Schwanz auf den Esel zu stecken und herauszufinden, wo immer es stammt. Zu den anfänglichen Symptomen der Lebensmittelvergiftung gehören im Allgemeinen: Erbrechen, Durchfall, Fieber, Übelkeit, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen und Müdigkeit. Normalerweise kann sich der Körper nach kurzer Zeit allein von der Vergiftung erholen. In seltenen Umständen, insbesondere mit schwangeren Babys und Frauen, können Lebensmittelvergiftungen zu dauerhaften Gesundheitsproblemen und in viel mehr akuten Fällen führen.

Die Zeit, die zwischen Ihrem Lebensmittelkonsruption und der spezifischen Präsenz des Herpes -Virus vergeht, wird als Inkubationszeit bezeichnet. Während dieses Zeitraums werden Mikroben durch den Magen und in den Darm geleitet, wo sie die Zellen befestigen, die die Darmwand auskleiden. Dann werden sie sich vermehren.

Das Üben einer guten Hygiene in den drei Phasen der Zubereitung von Lebensmitteln (vor, danach während) kann dazu beitragen, die Möglichkeit einer Lebensmittelvergiftung zu verringern. Seien Sie schlau in Bezug auf Ihr Wohlbefinden und treffen Sie die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung von Lebensmitteln.